Einige Gruppen betreiben eine eigene kleine Seite mit einem Blog. Klicke auf den Gruppennamen um diese zu öffnen. Hat eine Gruppe keine eigene Seite, dann erhälst du weitere Informationen über die Geschäftsstelle.

aktive Gruppe
passive Gruppe

aktive Gruppe
passive Gruppe

Alsfeld
Bad Karlshafen
Bad Schwalbach
Bad Zwesten
Battenberg
Bellnhausen
Biebergemünd
Bracht
Büdingen
Butzbach
Cornberg
Darmstadt
Darmstadt Eberstadt
Dietzenbach
Dillenburg
Dreieich
Elgershausen
Erzhausen
Frankfurt
Freienseen
Freiensteinau
Friedberg
Fulda
Geinhausen
Gieselwerder
Glauburg
Gottsbüren
Grebenhain
Großauheim
Habichtswald
Hanau-Nord
Heusenstamm
Hörbach
Hofbieber
Hofheim
Hombressen
Hungen
Idstein-Niedernhausen
Kassel
Kelkheim
Kirchditmold
Kronberg
Löhlbach
Lorch/Rhein
Mademühlen
Maintal
Manderbach
Marburg
Meerholz
Meßbach
Mühlheim
Münster
Neuental
Neukirchen
Nidda
Oberursel
Offenbach
Poppenhausen
Reinheim
Rodenbach
Rosphetal
Roßbachtal
Rotenburg
Rüdelsheim
Schlüchtern
Schotten
Schwarzenborn
Schwarzenfels
Seeheim-Jugenheim
Steinau
Steinfischbach
Waldensberg
Wanfried
Warmetal
Weilburg
Weilrod
Wiesbaden



Die Gruppe Elgershausen berichtet:

Besuch im Naturkundemuseum Kassel

Naturkundemuseum im Ottoneum: Insgesamt 14 Personen besuchten am Sonntagvormittag mit der Waldjugend die Sonderausstellung 'Leben im Dunkeln'. Die von uns gebuchte junge Museums-Führerin verstand es, die dargestellten Themen kindgerecht, sehr interessant und lehrreich darzubieten. Dass es neben den bekannten menschlichen Sinneswahrnehmungen (Sehen, Hören, Fühlen, Riechen, Schmecken) im Tierreich noch weitere gibt, war vielen voher nicht bewusst: z.B. die Wahrnehmung von:

- elektrischen Feldern bei Haien und Rochen,

- magnetischen Feldern bei den Zugvögeln,

- Infrarotlicht bei Süsswasserfischen

- ultraviolettem Licht bei einigen Insekten, Reptilien, Vögeln, Tiefseefischen

- Ultraschall bei Fledermäusen und Delphinen

- Infraschall bei Elefanten und Eulen

- sehr empfindliche Tasthaare bei Spinnen und Insekten

- Wasserdruck und -bewegung durch das Seitenlinienorgan bei Fischen

Unser Jugendgruppenleiter Eric glänzte mit biologischem Fachwissen und benannte die Lorenzinischen Ampullen bei Haien und Rochen zur Lokalisierung von elektrischen Feldern...

Die Museumsführerin attestierte den z.T. im Waldkindergarten aufgewachsenen 'Waldläufern' ein bereits großes Naturwissen. Neugierig sind wir schon auf die nächste Sonderausstellung des Kasseler Naturkundemuseums "GIFT" ab Mai. 

Nach 75 Minuten blieb noch genügend Zeit um die beiden oberen Etagen im Museum zu erkunden. Als Lohn für die interessierte Beteiligung durften sich die Kids auf Kosten der Jugendkasse noch ein spannend aufgemachtes 'Benny Blu-Heftchen' aussuchen und mit nach Hause nehmen.

Die nächste Gruppenstunde ist am Samstag, 23. Februar ab 9:30 Uhr im Elgershäuser Hölzchen. Unter anderem wollen wir Nistkästen und Futterglocken aufhängen.