Einige Gruppen betreiben eine eigene kleine Seite mit einem Blog. Klicke auf den Gruppennamen um diese zu öffnen. Hat eine Gruppe keine eigene Seite, dann erhälst du weitere Informationen über die Geschäftsstelle.

aktive Gruppe
passive Gruppe

aktive Gruppe
passive Gruppe

Alsfeld
Bad Karlshafen
Bad Schwalbach-Heidenrod
Bad Zwesten
Battenberg
Bellnhausen
Biebergemünd
Bracht
Büdingen
Butzbach
Cornberg
Darmstadt
Darmstadt Eberstadt
Dietzenbach
Dillenburg
Dreieich
Elgershausen
Erzhausen
Frankfurt
Freienseen
Freiensteinau
Friedberg
Fulda
Geinhausen
Gieselwerder
Glauburg
Gottsbüren
Grebenhain
Großauheim
Habichtswald
Hanau-Nord
Heusenstamm
Hörbach
Hofbieber
Hofheim
Hombressen
Hungen
Idstein-Niedernhausen
Kassel
Kelkheim
Kirchditmold
Kronberg
Löhlbach
Lorch/Rhein
Mademühlen
Maintal
Manderbach
Marburg
Meerholz
Meßbach
Mühlheim
Münster
Neuental
Neukirchen
Nidda
Oberursel
Offenbach
Poppenhausen
Reinheim
Rodenbach
Rosphetal
Roßbachtal
Rotenburg
Rüdelsheim
Schlüchtern
Schotten
Schwarzenborn
Schwarzenfels
Seeheim-Jugenheim
Steinau
Steinfischbach
Waldensberg
Wanfried
Warmetal
Weilburg
Weilrod
Wiesbaden



Die Gruppe Elgershausen berichtet:

Fotowanderung

Am Samstag, den 15.02.2020 trafen sich einige Waldläufer und interessierte Eltern zu einer etwas anderen Wanderung am Hirzstein. Der Fokus der Wanderung sollte auf der Suche nach teilweise ungewöhnlichen Fotomotiven liegen. So begaben sich die Teilnehmenden, mit den unterschiedlichsten Kameramodellen bewaffnet, auf eine etwa 5km lange Wanderung. Unser Weg führte uns durch eine Schlucht vorbei an beeindruckenden Basaltformationen, welche von der ehemaligen Vulkanaktivität im Habichtswald zeugen, und einigen kleineren Wasserfällen zur Teufelsmauer.

An der Teufelsmauer weckte ein auf tragische Weise in einem Baum verunglückter Waschbär (siehe Foto) die Aufmerksamkeit vor Allem der jüngeren Teilnehmer.

Den Höhepunkt der Wanderung bildete der Aussichtspunkt am Hirzstein mit dem von den Spechten vor mehreren Jahren errichteten "Guckpfahl".  Nach ca. 3 Std. endete die Wanderung mit vielen auf Silicium gebannten Fotos und trockenen Fußes wieder am Ausgangspunkt im unteren Firnsbachtal.