Einige Gruppen betreiben eine eigene kleine Seite mit einem Blog. Klicke auf den Gruppennamen um diese zu öffnen. Hat eine Gruppe keine eigene Seite, dann erhälst du weitere Informationen über die Geschäftsstelle.

aktive Gruppe
passive Gruppe

aktive Gruppe
passive Gruppe

Alsfeld
Bad Karlshafen
Bad Schwalbach
Bad Zwesten
Battenberg
Bellnhausen
Biebergemünd
Bracht
Büdingen
Butzbach
Cornberg
Darmstadt
Darmstadt Eberstadt
Dietzenbach
Dillenburg
Dreieich
Elgershausen
Erzhausen
Frankfurt
Freienseen
Freiensteinau
Friedberg
Fulda
Geinhausen
Gieselwerder
Glauburg
Gottsbüren
Grebenhain
Großauheim
Habichtswald
Hanau-Nord
Heusenstamm
Hörbach
Hofbieber
Hofheim
Hombressen
Hungen
Idstein-Niedernhausen
Kassel
Kelkheim
Kirchditmold
Kronberg
Löhlbach
Lorch/Rhein
Mademühlen
Maintal
Manderbach
Marburg
Meerholz
Meßbach
Mühlheim
Münster
Neuental
Neukirchen
Nidda
Oberursel
Offenbach
Poppenhausen
Reinheim
Rodenbach
Rosphetal
Roßbachtal
Rotenburg
Rüdelsheim
Schlüchtern
Schotten
Schwarzenborn
Schwarzenfels
Seeheim-Jugenheim
Steinau
Steinfischbach
Waldensberg
Wanfried
Warmetal
Weilburg
Weilrod
Wiesbaden



Die Gruppe Elgershausen berichtet:

Nistkastenkontrolle

Zur Nistkastenkontrolle teilten sich die 12 Jungspechte bei der Gruppenstunde am vergangenen Samstag auf in zwei Gruppen: 5 Kids aus Großenritte wanderten mit dem Vereinsvorsitzenden Horst Pilgram und dem Vogelschutzbeauftragten Ludwig Fingeling in den Langenberg. Die kontrollierten Nistkästen waren zu etwa 90 % belegt gewesen. In einem Nest fand man sogar die Reste von 2 Trauerschnäpper-Eiern, häufig deutete Nestform und Aufbau auf eine Meisenbrut. Manchmal war sogar ein zweites Nest über das erste drüber gebaut. Zwei Nistkästen waren kaputt und müssen ausgetauscht werden. Seitens des Vogelschutzbeauftragten gab es auch viele interessante Erklärungen.

Die zweite Gruppe Waldläufer kümmerte sich um die Nistkästen im Hölzchen bzw. an der Streuobstwiese. Unter der Leitung von 'Altpecht' Siggi Müller wurde auch dokumentiert welche Vogelarten gebrütet hatten. Die Aktion soll am 23. Feb. fortgeführt werden.

Zwei der Größeren kümmerten sich bald um das Lagerfeuer, so daß sich gegen Ende - nach kurzem Spiel mit dem Pompfen - alle in der Lagerfeuer-Abschlussrunde aufwärmen konnte.

Am kommenden Sonntag (17.2.) planen wir bei entsprechender Resonanz einen gemeinsamen Besuch im Naturkundemuseum: Wir wollen uns durch die Ausstellung 'Leben im Dunkeln' führen lassen, die unser Forstpate schon besucht hat. Gemeinsame Abfahrt mit Bildung von Fahrgemeinschaften um 9:30 Uhr am Raiffeisen Parkplatz Elgershausen.

Am Sa, 9. März ist eine Gruppenstunde Obstbaumschnitt geplant und am 23. März wollen wir neue Setzlinge im Hölzchen pflanzen.